Service & Wartung

Die nationale Umsetzung der europäischen Verordnungen und Normen – z.B. EU-VO 2037/2000, EU-VO 842/2006 (F-Gase), DIN EN 378, oder die Chemikalien-Ozonschichtverordnung (ChemOzonSchicht V), wird die Betreiber von Kälte- und Klimaanlagen und die Kälte-Klima-Fachbetriebe heute und in Zukunft vor neue Aufgaben stellen. Dazu zählen u.a. umfangreiche Leckagekontrollen, Emissionsreduzierung, Energieeffizienz, Wartungsaufgaben, Protokollpflichten und die Erfassung direkter und indirekter Emissionen.

Die EU-Verordnung 2037/2000 (FCKW, H-FCKW), sowie die EU-Verordnung 842/2006 (FKW, H-FKW) verfügen eine jährliche Dichtheitsprüfung an stationären Kälte- und Klimaanlagen ab 3 kg Kältemittelinhalt. EU-Verordnungen sind geltendes Recht in allen Mitgliedsnationen, also auch in Deutschland!

Neben Planung der Anlage, Installation, Wartung und Service bieten Kälte Sigmund seinen Kunden mit der Leakage & Energy Control (kurz VDKF-LEC) ein komplettes Dienstleistungspaket aus einer Hand:

  • Überwachung und Kontrolle der Dichtheit von Kälte- und Klimaanlagen (Containment)
  • Dokumentation der Kältemittelverwendung (Monitoring)
  • Erstellung eines elektronischen und druckfähigen Logbuchs der Kälteanlage (nach DIN EN 378)
  • Erstellen von Klimabilanzen (ODP, GWP, CO2)
  • Optimierung von Klimawirkung bzgl. direktem und indirektem Energieeinsatz an Kälte- und Klimaanlagen
  • Optimierung von Service- und Wartungsplanung
  • Erkennung und Vermeidung von Verstößen gegen geltende Rechtsnormen (Leckagekontrollen, Aufzeichnungspflichten)
  • Integration des VDKF-Dichtheitssiegels in elektronischer Form
Mit der Nutzung dieses Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Webseite Cookies verwendet. Weiterlesen …